Impuls

Darum

halte ich

so viel mehr

vom Herbst

als vom Frühjahr,

weil man im Herbst

nach dem Himmel sieht,

im Frühjahr auf die Erde.

 

Sören Kierkegaard

Pfarrverband Weißenburg

 

Ellingen mit

Weißenburg

Stopfenheim

Goldenes Priesterjubiläum

von Pfarrer Hans Schmidtlein


In diesem Jahr jährte sich also zum fünfzigsten Mal, dass „unser“ Herr Pfarrer Hans Schmidtlein zum Priester in Eichstätt geweiht wurde. Dieses Ereignis nahmen die Mitchristen in Ellingen gerne zum Anlass, gebührend zu feiern.

 

So fand mit Domvikar Dr. Thomas Stübinger und Pfarrer Hans Schmidtlein vorletzten Sonntag in der Stadtpfarrkirche St. Georg die Festmesse statt, welche feierlich vom hiesigen Kirchenchor stimmungsvoll umrahmt wurde. Herr Schmidtlein erwähnte während seiner Predigt zwar, dass es nicht ganz so viele Besucher sind als bei seiner Amtseinführung, an welcher es doch stattliche 2.500 waren, doch immerhin. Dies erzeugte doch den einen oder anderen Schmunzler, da man auf etwa 200 Gläubige blickte. Auch sonst war die Predigt mitreißend, aus dem Leben gegriffen und man wurde zum Nachdenken angeregt, so z.B. wurde jeder Einzelne angehalten, nicht das Schlechte in die Welt zu tragen, sondern das Gute, was sicherlich den schwierigeren Part darstellt.

 

Der Späteinsteiger Schmidtlein, der mit 22 Jahren nochmals die Schulbank drückte, ging dann im Jahr 2007 in Bechhofen, was auch sein Heimatort ist, in den wohlverdienten Ruhestand. Wird er aber gebraucht, steht Pfarrer Schmidtlein ganz unkompliziert zur Verfügung.

 

Nach der Messe fand sodann ein Stehempfang im Pfarrheim statt, welcher vom Pfarrgemeinderat wieder einmal großartig vorbereitet wurde. Es gab einen Sektempfang, Fingerfood und Getränke. Das Buffet, welches beigesteuert wurde vom Pfarrgemeinderat Ellingen und Fiegenstall sowie von lieben Mitmenschen, bestand sowohl aus Herzhaftem als auch aus Süßem.

 

Alles in allem war es eine große Freude, dieses schöne Jubiläum mit Hans Schmidtlein feiern zu dürfen. Ein herzliches Vergelt´s Gott.

 

Wir wünschen Pfarrer Schmidtlein für die Zukunft beste Gesundheit, Gottes Segen und möge er nie seine erfrischende Art im Umgang mit den Menschen verlieren.