Impuls

Der Glaube

bringt genug Licht für diejenigen,

die glauben wollen,

und genug Schatten,

um die mit Blindheit zu schlagen,

die es nicht wollen.

 

Blaise Pascal (1623 – 1662)

Französischer Physiker und Philosoph

 

Suchen

Anmeldung

Kirchenkonzert

Jahresschluss in St. Georg Ellingen

 

Am Silvesternachmittag  waren die Gläubigen Ellingens eingeladen in der Stadtpfarrkirche  St. Georg in einer Andacht und in einem Konzert Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten, sich zu besinnen und zu danken. Zunächst  gaben Domvikar Dr. Thomas Stübinger und Maestro Dr. Hans-Eberhard Dentler  ein kleines aber sehr feines Konzert  von etwa halbstündiger Dauer.  Eröffnet  wurde das Konzert von Stadtpfarrer Dr. Stübinger  an der Orgel mit  der eindringlich und wie immer sehr gekonnt gespielten Pastorale aus der Weihnachtssinfonie von Francesco Manfredini.  Am Ende der Aufführung  stand ebenfalls eine Solo Orgelimprovisation von Weihnachtsliedern, die der begeisterte Musiker  Dr. Stübinger bereits 1975 selbst komponiert hatte.  Hierbei gefiel  er durch sein teils ruhiges, oft aber auch sehr kraftvolles Spiel. Der Cellist und Musikwissenschaftler  Dr. Dentler beeindruckte mit seinem Violoncello Solo  Prelude und Sarabande von Johann Sebastian Bach durch sein virtuoses Spiel auf einem herausragenden Instrument. Gemeinsam spielten die beiden Künstler an der Orgel und am Cello auch Andante con moto von Max Reger, Der Schwan von Camille Saint-Saens  und Tochter Zion in der Originalfassung von Ludwig van Beethoven.  Sehr angenehm und wohlklingend  war hierbei das perfekte Zusammenspiel. Man spürte hierbei die feine Abstimmung aufeinander und dass sich die beiden als Künstler und Menschen bestens verstehen.  Mit einem lang anhaltenden Applaus bedachten die zahlreichen Zuhörer die beiden Musiker am Ende des Konzerts, als sie vor dem Altarraum vor das Publikum traten.  Die Spenden, die in Körbchen gesammelt wurden, sollen  wieder für die Reparatur der Kirchenorgel verwendet werden.

 In der Zwischenzeit war eine Abordnung  der Jugendkapelle unter der Leitung von Philipp Sand auf der Empore erschienen, die die Lieder bei der nachfolgenden Jahresschlussandacht perfekt  begleitete. Bei der Predigt erinnerte Domvikar Dr. Stübinger an die vielen positiven Ereignisse des vergangenen Jahres , aber auch an Schicksalsschläge und Leid, von denen manche von den Gemeindemitgliedern nicht verschont blieben.  Ausdrücklich bedankte er sich bei den vielen  Helferinnen und Helfern, die durch ihren Einsatz  ein gedeihliches Zusammenwirken erst ermöglichten und die die Gemeinde stärkten und zu einer immer festeren Einheit werden ließen. Für das neue Jahr ermutigte er die Gläubigen  in christlicher Liebe aufeinander zuzugehen und mit Mut und Gottvertrauen  in die Zukunft zu schauen.